fbpx
Am 28. September 2018 haben die die Besucher der YOUNGTIMER EXPO die Gelegenheit “Mister DTM” persönlich zu treffen!

Bernd Schneider wird auf der Messe ab 16.00 Uhr für ein Meet & Greet zur Verfügung stehen und am Abend die VIP-Veranstaltung “AMG-Night mit Bernd Schneider” moderieren.

Mit 5 Titeln in der DTM ist Bernd Schneider einer der erfolgreichsten deutschen Rennfahrer überhaupt. Diese Erfolge brachten ihm den Spitznamen “Mister DTM” ein.

Die meisten Leute, die den Rennfahrer Bernd Schneider kennenlernen, erleben ihn als sachlichen, gewissenhaften und humorvollen Menschen. Ihm zuzuhören, wie er von den Anfängen seiner Rennfahrer-Karriere erzählt, ist ein Erlebnis und garantiert jede Menge Pointen. Neben den zahllosen Anekdoten aus der erfolgreichen DTM-Zeit sind dabei die Geschichten aus der Anfangszeit besonders bildhaft: Acht Jahre lang tingelt Bernd Schneider als Kart-Fahrer durch Deutschland und die ganze Welt. Eine Reihe von Titeln, unendlich viele spannende, schreckliche, heitere und kuriose Erlebnisse und schließlich sogar der Gewinn der afrikanischen Kart-Meisterschaft sind das verdiente Resultat.

Eine Rennfahrer-Karriere wie aus dem Bilderbuch
Mister DTM

Bernd Schneider (Bild: Daimler AG)

Bernd Schneider wird 1964 in St. Ingbert (Saarland) geboren. Erste Erfolge im Rennsport erzielt er bei Kartrennen (Junioren-Weltmeister 1980) und in der Formel 3. Bernd Schneider startet auch in der Formel 1, bei den 24 Stunden von Le Mans und nimmt an der FIA-GT-Weltmeisterschaft teil (Titel 1997). Die Bühne, auf welcher der Rennfahrer seine glanzvollstens Triumphe feiert, ist jedoch die DTM: Ab 1992 fährt Bernd Schneider für Mercedes-AMG und holt für das Team den Meistertitel der Deutschen Tourenwagenmeisterschaft des Jahres 1995; zuvor wird er 1992 und 1993 jeweils Dritter der Gesamtwertung. Nach der Neuauflage der DTM als Deutsche Tourenwagen Masters von 2000 an siegt Bernd Schneider 2000, 2001, 2003 und 2006, außerdem wird er 2002 Vizemeister.

In seinem vorletzten DTM-Rennen am 5. Oktober 2008 in Le Mans zeigt Bernd Schneider noch mal seine ganze Klasse: Er besiegt den späteren DTM-Meister Timo Scheider im direkten Zweikampf hart, aber fair bei schwierigsten Bedingungen und stellt damit eindrucksvoll unter Beweis, dass er mit 44 Jahren noch nichts an Kampfgeist verloren hat. Sein letztes DTM-Rennen bestreitet Bernd Schneider am 26. Oktober 2008 auf dem Hockenheimring.

Mister DTM

Mercedes-AMG GT 3; ADAC Zurich 24h-Rennen Nürburgring; Historischer Vierfach-Sieg für Mercedes-AMG (Bild: Daimler AG)

Im Anschluss an seine großartige aktive Karriere, die ihm den Spitznamen „Mister DTM“ eingebracht hat, geht Bernd Schneider seit 2010 im Kundensportprogramm von AMG an den Start. Hinter dem Lenkrad des Mercedes-Benz SLS AMG GT3 eilt er von Sieg zu Sieg: Allein im Jahr 2013 gewinnt er alle wichtigen Langstreckenrennen der Serie. Sein Fachwissen gibt Bernd Schneider zudem als Instruktor der AMG Driving Academy an Kunden von Mercedes-Benz weiter und ist darüber hinaus auch als Testfahrer und Markenbotschafter für AMG und Mercedes-Benz Classic aktiv.

Wir danken unseren Partnern:


Share this project:
Share on Pinterest
Related projects
All Projects